Bestellen Sie jetzt telefonisch

bequem, schnell & kundenfreundlich

NULL
Gültig bis: 05-12-2016
 

Rolltore Anordnung & Montage

Leichte Montage, flexible Anordnung

– unser Rolltor Sortiment im Überblick

Rolltore sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen, konventionellen Toren und zeichnen sich durch eine Vielzahl von positiven Eigenschaften und Vorteilen aus.

Unterhalb finden Sie außer allen technischen Details auf einen Blick, eine vereinfachte Maßanleitung sowie eine Montageanleitung, auch als PDF Datei zum Downloaden.

Unterschiedliche Anordnungen für Rolltore

Rechts in der Leibung
Links in der Leibung
Rechts auf Mauerwerk (innen)
Links auf Mauerwerk (außen)

Produktdetails im Überblick

Hier finden Sie alle nötigen Produktinformationen sowie wichtige Daten zum Thema Rolltore. Im Überblick steht Ihnen im Vergleich, eine übersichtliche Tabelle zur Verfügung, mit allen technischen Details zu unseren drei Rolltor Typen (52/55/77).

52
55
77
205
206 mm
206 mm
150 mm
max. Höhe: 250 cm
250
252 mm
252 mm
172 mm
max. Höhe: 360 cm
250
252 mm
252 mm
172 mm
max. Höhe: 310 cm
300
302 mm
302 mm
216 mm
max. Höhe: 400 cm
300
302 mm
302 mm
216 mm
max. Höhe: 320 cm
360
365 mm
360 mm
270 mm
max. Höhe: 440 cm
RPF 66
27 mm
66 mm
18,5 mm
38,5 mm
RPF 75
27 mm
75 mm
18,5 mm
38,5 mm
RPF 75
27 mm
75 mm
18,5 mm
38,5 mm
RPF 90
34 mm
90 mm
24 mm
52 mm
RPE 52
56 mm
51 mm
7,4 mm
RPE 55
62 mm
55 mm
10 mm
RPE 77
85 mm
77 mm
18,5 mm
60
60
70
125
RP 52
Profilhöhe: 60 mm
Deckfläche: 52 mm
Nenndicke: 13 mm
RP 55
Profilhöhe: 65 mm
Deckfläche: 55 mm
Nenndicke: 14 mm
RP 77
Profilhöhe: 85 mm
Deckfläche: 77 mm
Nenndicke: 18,5 mm
mit Sichtfenster
Profilhöhe: 85 mm
Deckfläche: 77 mm
Nenndicke: 13 mm
mit Lüftung
Profilhöhe: 85 mm
Deckfläche: 77 mm
Nenndicke: 14,5 mm

Alle drei Rolltor Typen 52/55/77 eignen sich zum nachträglichen Anbau sowie bei dem Einsatz im Neubau. Der Rolltorkasten entspricht der konventionellen abgeschrägten 45° Kastenform. Dieser ist aus starkem Aluminium gefertigt und doppelt einbrennlackiert. Der Aluminiumkasten ist nach vorne mit einem Revisionsdeckel ausgestattet, somit können entsprechende Wartungen im montierten Zustand des Tores ausgeführt werden.

Alle Führungsschienen unserer Rolltore sind standardmäßig mit einem Spezial- Gummikeder ausgestattet. Dies gewährleistet einen äußerst geräuscharmen Lauf der Rolltorlamellen. Zuzüglich ist der Rolltor Typ77 mit einer Bürstendichtung für schonenden Lamellenlauf ausgestattet.

Die rollgeformten Rolltorprofile bzw. Lamellen sind aus doppelwandigem Aluminium gefertigt und mit einer widerstandsfähigen Beschichtung versehen, die auf Lebenszeit keine Nachbehandlung erfordert. Die Lamellen sind grundsätzlich mit weltfreundlichen FCKW-freiem Polyurethan ausgeschäumt und gegen seitliches Verschieben mit PVC Klipsen arretiert. Zusätzlich beim TYP77 haben Sie die Auswahl von Sichtfensterlamellen oder Lüftungsprofilen.

Die 8-Kantwelle mit abriebfesten Lagerringen wird über eine kugelgelagerte Walzenkapsel geführt. Je nach Panzergröße wird hier eine 60mm, 70mm verzinkte Stahlwelle bzw. 125mm verzinkte Rundaluminiumwelle eingesetzt. Das Rolltor kann optional mit einer Abrollsicherung sowie einer Nothandkurbel (NHK) ausgestattet werden. Die Abrollsicherung ist beim Rolltor Typ77 bereits im Preis inbegriffen.

Montage des Rolltores in die Maueröffnung:

Unser Hinweis zum richtigen Messen:

Möchten Sie Ihr Rolltor in einer Maueröffnung montieren, sollten Sie die lichten Maße direkt und an mehreren Stellen messen. Notieren Sie das kleinste Maß, also die engste Stelle der Öffnung.

Zu große Rolltore passen nicht in die vorgesehene Öffnung, beachten Sie deshalb diese Hinweise.

Geben Sie uns immer das engste lichte Maß für Ihr Rolltor an. Ziehen Sie sowohl in der Breite, als auch in der Höhe 5 mm ab!

Das lichte Maß ist im Fall der Montage in die Maueröffnung das Fertigmaß, welches Sie während der Bestellung eingeben müssen!




Montage des Rolltores auf die Mauer:

Unser Hinweis zum richtigen Messen:

Möchten Sie Ihr Rolltor auf einer Maueröffnung montieren, sollten Sie die lichten Maße vorne an der Nische und an mehreren Stellen messen. Notieren Sie das größte Maß, also die weiteste Stelle der Öffnung.

Zu kleine Rolltore passen nicht auf die vorgesehene Öffnung, beachten Sie deshalb diese Hinweise.

Zu dem weitesten lichten Maß addieren Sie sowohl in der Breite, als auch in der Höhe jeweils 20 mm dazu. Bitte beachten Sie, dass bei der Montage auf die Mauer die Breite beider Führungsschienen als auch die Kastenhöhe dazugerechnet werden muss, damit Sie die Fertigmaße erhalten, die Sie während der Bestellung angeben! Alle Technischen Angaben finden Sie auf unserer Seite unter Technische Daten, dort finden Sie auch eine detaillierte Maßanleitung.

Die Montage unserer Rolltore erfolgt in vier einfachen Schritten

Die Reihenfolge der Montageschritte haben wir nachfolgend vereinfacht und übersichtlich dargestellt. Für eine einfachere Montage ist der Panzer im Rolltor bereits eingewickelt.

1.

Überprüfen Sie die Lieferung nach dem Auspacken. Danach stecken Sie die Führungsschienen auf die Lagerschalenzapfen Ihres Rolltorkastens. Kontrollieren Sie die Maßhaltigkeit.

2.

Die Montage: Bei den folgenden Schritten, sollten Sie unbedingt zu zweit arbeiten. Nur so schützen Sie das Rolltor, den Kasten und die Führungsschienen vor Beschädigungen. Heben Sie den Rolltorkasten mit den Führungsschienen vorsichtig an und bringen Sie beides in die gewünschte Position. Prüfen Sie waagerecht und senkrecht mit der Wasserwaage. Kontrollieren Sie die hintere Blende. Sie darf nicht zum Inneren des Kastens durchgebogen sein.

3.

Der Panzer: Führen Sie den Panzer vorsichtig in die Führungsschienen. Achten Sie darauf, dass er über die Welle läuft. Führen Sie ihn mit der Endleiste voran in die Schienen.

4.

Der Motor: Schließen Sie den Motorantrieb an. Beachten Sie hierzu bitte unbedingt die Sicherheitshinweise und die Anleitung des Motorherstellers. Sie liegt Ihrer Lieferung bei.

Farben im roten Rechteck gegen Aufpreis erhältlich / längere Lieferzeit
Farbpalette 52 55 77 Farbton nach RAL
01 silber 9006
02 weiß 9016
03 grau 7038
05 hellbeige 1013
06 holzdunkel Holzdekor
07 holzhell - - Holzdekor
08 dunkelbraun 8019
09 hellbraun 8014
12 rot - - 3003
13 grün - 6005
14 blau - - 5005
15 cremeweiß 9001
16 hellelfenbein - - 1015
17 tannengrün - 6009
20 schwarz - - 9005
22 ultraweiß - - 9016
23 anthrazitgrau 7016
26 mahagoni - - Holzdekor
27 kirsche - - Holzdekor
28 nuss - - Holzdekor
30 goldeiche Holzdekor
31 hellgrau - - 7047
36 wenge - - Holzdekor
52 winchester - - Holzdekor
01 silber 9006
02 weiß 9016
03 grau 7038
05 hellbeige 1013
08 dunkelbraun 8019
09 hellbraun 8014
22 ultraweiß - - 9016
23 anthrazitgrau - - 7016
26 mahagoni - Holzdekor
27 kirsche - - Holzdekor
28 nuss - Holzdekor
30 goldeiche Holzdekor
52 winchester - - Holzdekor
53 eiche-dunkel - - Holzdekor
EV anodisiert Hinweis! - - anodisiert
205 250 300 350
01 silber - -
02 weiß
03 grau
05 hellbeige - -
08 dunkelbraun
09 hellbraun
23 anthrazitgrau - - -
PP 66 PP 75 PP 89 PP 110
01 silber
02 weiß
03 grau
05 hellbeige -
08 dunkelbraun
09 hellbraun
23 anthrazitgrau - - -

Nothandkurbel/Handbetätigung

Die Rohrmotoren sind mit einer Vorrichtung für die Notbedienung ausgerüstet. Die Nothandbedienung, auch kurz NHK genannt, wird als Vorsichtsmaßnahme dringend empfohlen, besonders bei Garagen, die über keinen zuzüglichen Ausgang verfügen. Ferner ist die Nothandbedienung im gewerblichen Bereich, bei geschlossenen Räumen oder Garagen, ohne Ausgang/Schlupftür, zwingend vorgeschrieben. Die Nothandbedienung ist sozusagen ein zuzüglicher Toröffner, der auch Sicherheit bei Stromausfall oder anderen technischen Störungen bietet und manuell betätigt werden kann. Durch den geringen seitlichen Platzbedarf von nur 24 mm ist der direkte Einbau in Standardblendkappensysteme/Aluminiumkästen mit Standardteilen ohne Sonderkonstruktionen möglich.

Die Nothandbedienung erfüllt die neue EU Norm der Sicherheitsanforderungen EN 12453. Dieses System ist sowohl für Linksroller (Kasten außen) als auch für Rechtsroller (Kasten hinter dem Sturz) einsetzbar.

Bitte beachten Sie, dass eine spätere Nachrüstung beim vormontiertem Rolltor nicht mehr möglich ist, da eine andere Antriebsart benötigt wird. Bei Wahl der Nothandbedienung mit Mauerdurchführung muss die Mauerbreite unbedingt angegeben werden.

Öse mit Sechskantstange

Die Öse mit der Sechskantstange besteht aus verzinktem Stahl, verwendbar für alle vorgerüsteten Nothandbetriebe. Die Sechskantstange wird zum schrägen 45° Grad Abgang empfohlen (siehe Abb. 1.0).

Inklusive im Lieferumfang steht Ihnen eine Gelenkkurbel zur Verfügung, die zur problemlosen Bedienung Ihres Rolltorantriebes dient, bei eventuellem Stromausfall oder technischen Problemen. Die abnehmbare Gelenkkurbel besteht aus einem PVC ummantelten Stahlrohr und einem Haken. (siehe Abb. 1.1).

Hinweis: Beim Rolltor mit dem Lamellenprofil 77 und der Kastengröße 360mm ist die Auswahl - Öse mit Sechskantstange - nicht möglich.

Die Gelenkkurbel ist in zwei Längen verfügbar, in 150 cm Länge und 244 cm Länge

Nothandbedienung mit Gelenklager

Das Gelenklager besteht aus verzinktem Stahl, verwendbar für alle vorgerüsteten Nothandbetriebe.

Der Sechskan , der zum Nothandbetrieb führt, wird gemäß der gewählten Kastengröße im Betrieb dem Rohrmotor angepasst. Das Gelenklager wird beim waagerechtem 90° Abgang empfohlen (siehe Abb. 2.0).

Inklusive im Lieferumfang steht Ihnen eine Gelenkkurbel zur Verfügung, die zur problemlosen Bedienung Ihres Rolltorantriebes dient, bei eventuellem Stromausfall oder technischen Problemen. Die abnehmbare Gelenkkurbel besteht aus einem PVC ummantelten Stahlrohr und einem Haken. (siehe Abb. 2.1).

Die Gelenkkurbel ist in zwei Längen verfügbar, in 150 cm Länge und 244 cm Länge

Nothandbedienung mit abschließbarer Notentriegelung

Diese Nothandbedienung besitzt eine abschließbare Notentriegelung. Sie wird beim schrägen 45° Grad Abgang empfohlen (siehe Abb. 3.0).

Nach dem Öffnen der Notentriegelung, kann die Gelenkkurbel in die Öffnung eingeführt werden und der Torpanzer kann problemlos geschlossen oder geöffnet werden. Die abnehmbare Gelenkkurbel besteht aus einem PVC ummantelten Stahlrohr (siehe Abb. 3.1).

Hinweis: Aus technischen Gründen ist die Wahl der abschließbaren Notentriegelung bei 360 mm Kästen nur von der Vordeseite des Katens möglich.

Nothandbedienung mit abschließbarer Notentriegelung von außen

Diese Nothandbedienung besitzt eine abschließbare Notentriegelung von außen. Diese wird bei der Montageart rechtsroller in der Leibung empfohlen.



Nach dem Öffnen der Notentriegelung, kann die Gelenkkurbel in die Öffnung eingeführt werden und der Torpanzer kann problemlos geschlossen oder geöffnet werden. Die abnehmbare Gelenkkurbel besteht aus einem PVC ummantelten Stahlrohr.

Nothandbedienung mit abschließbarer Notentriegelung bei Mauerdurchführung

Diese Nothandbedienung besitzt eine abschließbare Notentriegelung. Sie ist leicht zu bedienen, da sie mit einem Führungsrohr durch die Mauer und einer Sechskantstange der zum Nothandantrieb führt, ausgestattet ist. Sie wird beim waagerechten 90° Grad Abgang empfohlen (siehe Abb. 4.0). Bei Wahl der Nothandbedienung mit Mauerdurchführung muss die Mauerbreite unbedingt angegeben werden. Bei Mauerdurchführung beträgt die minimale Breite der Mauer 120mm. Eine kleinere Mauerdurchführung ist möglich. Hierzu setzen Sie sich mit dem Kundendienst in Kontakt: info@rolladenplanet.de





Nach dem Öffnen der Notentriegelung, kann die Gelenkkurbel in die Öffnung eingeführt werden und der Torpanzer kann problemlos geschlossen oder geöffnet werden. Die abnehmbare Gelenkkurbel besteht aus einem PVC ummantelten Stahlrohr (siehe Abb. 4.1).

Nothandbedienung mit Gelenklager bei Mauerdurchführung

Das Gelenklager besteht aus verzinktem Stahl, verwendbar für alle vorgerüsteten Nothandbetriebe mit einer Montagevariante durch die Mauer.

Der Sechskan, der zum Nothandbetrieb führt, wird gemäß der gewählten Kastengröße und Mauerbreite dem Rohrmotor angepasst (siehe Abb. 5.0). Bei Wahl der Nothandbedienung mit Mauerdurchführung muss die Mauerbreite unbedingt angegeben werden. Bei Mauerdurchführung beträgt die minimale Breite der Mauer 120mm. Eine kleinere Mauerdurchführung ist möglich. Hierzu setzen Sie sich mit dem Kundendienst in Kontakt: info@rolladenplanet.de

Das Gelenklager wird beim waagerechtem 90° Abgang empfohlen.

Zuzüglich steht Ihnen eine Gelenkkurbel zur Verfügung, die zur problemlosen Bedienung Ihres Rolltorantriebes dient, bei eventuellem Stromausfall oder technischen Problemen. Die abnehmbare Gelenkkurbel besteht aus einem PVC ummantelten Stahlrohr und einem Haken (siehe Abb. 5.1).

Die Gelenkkurbel ist in zwei Längen verfügbar, in 150 cm Länge und 244 cm Länge